Heimauftakt gegen Aufstiegsanwärter Bellinzona

Red Lions Reinach, Mannschaft 2019/2020

Morgen, Samstag, steht die Heimpremiere für die Red Lions Reinach an. Die Schützlinge von Raphael Zahner bekommen es ab 17.30 Uhr mit der GDT Bellinzona zu tun. Sie steigen als klarer Aussenseiter in dieses zweite Spiel der Qualifikation. Schöftländer haben freien Eintritt.

Die Tessiner sind ihrem Ruf als Aufstiegsaspirant Nummer 1 gerecht geworden und haben den EHC Burgdorf mit einer 8:1-Packung ins Bernbiet zurückgeschickt. Bellinzona hat eine perfekte Mischung zwischen jungen Wilden und routinierten Herren. Ihr gefährlichster Angreifer ist zweifellos der langjährige NLA-Spieler Lachmatow, der Tore am Laufmeter schiesst. Verstecken brauchen sich die Hausherren vor dem vermeintlich übermächtigen Gegner trotzdem nicht. Das Vorbereitungsspiel im August ging zwar 3:7 verloren, aber zwei Drittel lang waren die Aargauer durchaus auf Augenhöhe und mit dem 2:2-Zwischenergebnis auch resultatmässig dran. Im Finale schwanden dann die Kräfte und kassierte der Lions-Ersatzgoalie noch vier Treffer.

Zum Saisonauftakt setzte es für die Red Lions in Frauenfeld zwar die erwartete Niederlage ab, doch das 1:3 darf dennoch als „kleiner“ Erfolg gewertet werden. Bellinzona ist allerdings noch eine Schuhnummer grösser als die Thurgauer. Verzichten muss Trainer Zahner morgen Samstag auf Rihards Mezsargs (Schulterprellung). Dazu stehen auch die „Militaristen“ (RS) Moldovanyi und Rosamilia weiterhin nicht zur Verfügung. Das Kader ist dieses Jahr aber breit genug, um Ausfälle kompensieren zu können. Zudem ist inzwischen auch jedem Spieler bewusst, dass positive Resultate sowieso nur über gute Kollektivarbeit erreicht werden können. Einer für alle, alle für einen, muss die Devise lauten.

Gratis-Eintritt für alle aus Schöftland

Beim ersten Heimspiel der jungen Saison zahlen sämtliche Matchbesucherinnen und Matchbesucher aus der Gemeinde Schöftland keinen Eintritt. Möglich machten dies sportfreundliche Firmen aus dieser Region mit freiwilligen Spenden. Für den kostenlosen Zutritt braucht es allerdings einen ausgefüllten Anmeldetalon und den kann man aktuell hier herunterladen und an der Abendkasse abgeben. Er gilt für Einzelpersonen und ganze Familien. Man darf gespannt sein, wie viele Leute aus Schöftland dieser kostenlosen Einladung der Unterstützer Folge leisten und sich das Duell zwischen David (Red Lions) und Goliath (Bellinzona) live „reinziehen“ werden. Liebe Suhrentaler, wir heissen Sie morgen Samstag ganz herzlich willkommen im schönen Wynental!

Text: Albert Fässler