GO SOCIAL

Wirtschaftlich voll auf Kurs

Red Lions Reinach, Sponsoren, Kasper, Hauri, Schibler

Noch vor dem Anpfiff der Meisterschaft 2018/19 konnten die Red Lions Reinach bei der Suche nach Sponsoren weitere Erfolge verbuchen. Mit der PAMO Gerüste AG, dem Asana Spital Menziken und der Hauri Baumanagement AG haben drei weitere Unternehmen der Region dem Klub ihre Unterstützung zugesagt. Damit sind die Red Lions Reinach auch in ihrer zweiten 1.-Liga-Saison zumindest finanziell voll auf Kurs.

Paul Kasper – Sponsor und Arbeitgeber

Red Lions Reinach, Sponsor, KasperVon 1985 bis 2000 unterstützte PAMO-Inhaber Paul Kasper den NLA-Klub Ambri-Piotta. Er machte sich im Tessin aber nicht nur als Sponsor einen Namen, sondern auch als versierter Gerüstbauer. Die Zusammenarbeit des damaligen Ambri-Präsidenten Emilio Juri mit dem Unternehmer aus Zetzwil funktionierte 15 Jahre lang hervorragend. Neu unterstützt Paul Kasper nun die Red Lions Reinach mit einem namhaften Betrag. Zudem ist die PAMO Gerüste AG auch Arbeitgeber von Lions-Spielern wie Verteidiger Eriks Zubulis (20) und Stürmer Filippo Allegri (20). Das talentierte Nachwuchsduo muss sich nun tagsüber im Gerüstbau und abends auf dem glatten Eis der Eishalle Oberwynental bewähren.

Andreas Hauri – vom Spieler zum Sponsor

Red Lions Reinach, Sponsor, HauriEinstige Schlittschuh-Stars setzen sich nach ihrer Karriere für die Entwicklung ihres Stammvereins ein. Das müsste eigentlich eine Selbstverständlichkeit sein, ist aber leider eher die Ausnahme. Zu dieser positiven Spezies gehört der einstige NLA-Verteidiger Andreas Hauri (46), der seine Karriere beim Schlittschuhclub Reinach (SCR) startete. Er gehörte zu jenem Team, das in den 80er-Jahren unter dem heutigen HCD-Coach Arno Del Curto für volle Zuschauerrampen sorgte. Der Aufstieg in die oberste Amateurliga gelang damals allerdings nicht. Deshalb wechselte Andreas Hauri schliesslich zum EHC Kloten, wo er regelmässig zu NLA-Einsätzen kam. Schliesslich zog der Verteidiger die Berufsausbildung dem Sport jedoch vor. Mittlerweile ist er Chef seiner eigenen Firma mit Sitz in Aarau. Seine Hauri Baumanagement AG honoriert grundsätzlich die Jugendarbeit. Deshalb ist sie Tenüsponsor im Nachwuchs des SCR und ab der Saison 2018/19 nun auch bei den Red Lions Reinach.

Daniel Schibler – Asana Spital Menziken ist Medical Partner der Red Lions

Red Lions Reinach, Sponsor, SchiblerGrosse Aufgeschlossenheit gegenüber neuen Projekten in der Region attestiert man auch Daniel Schibler (45), dem Direktor vom Asana Spital Menziken. Sein Ja als offizieller Medical Partner hat eine Konstellation möglich gemacht, die in der obersten Amateurliga beispiellos ist. Staff und Spieler können ab der neuen Saison auf zwei ausgewiesene Sportmediziner – Bernhard Sorg (Wallisellen) und Michael Kettenring (Reinach) – bauen. Das eigentliche Sahnehäubchen ist aber das Asana Spital Menziken als offizieller Medical Partner. Besser und professioneller kann die Betreuung der Aktiven definitiv nicht sein. Schibler begründet seinen Entscheid, dass bei ihm die perfekte medizinische Betreuung aller Menschen im Einzugsgebiet unseres Spitals oberste Priorität habe. „Das Projekt der Red Lions Reinach“, sagt er, „fordert und fördert nachweislich die einheimische Jugend. Sie ist unsere Zukunft und das macht diese Investition auch sinnvoll. Wir stehen jedenfalls aus Überzeugung hinter den Plänen der Initianten.“

Text: Albert Fässler